N


Ludwig & Benyamin Nuss: Songs & Ballads

Ludwig & Benyamin Nuss Songs & Ballads PurrCatMusic PCM CD002 In der Familie Nuss ist reichlich musikalisches Talent versammelt. Vater Ludwig spielt seit mehr als 20 Jahren Posaune in der WDR Big Band. Sohn Benyamin hat sich zu einem exzellenten Pianisten entwickelt, der in der klassischen Musik zu Hause ist, aber auch ein Gefühl für […]


Hubert Nuss: Standards and Other Stories

Hubert Nuss Standards and Other Stories Pirouet PIT3105 Der Pianist Hubert Nuss hat nicht nur seit langem einen exzellenten Ruf als Hochschullehrer an der Kölner Musikhochschule, sondern ist auch deutschlandweit bekannt vor allem durch seine langjährige Zusammenarbeit mit Saxofonist Peter Weniger. Die vorliegende CD ist die fünfte, die Nuss mit seinem Trio mit Bassist John […]


Fred Nardin Trio: Opening

Fred Nardin Trio Opening Jazz Family JF-034 Der französische Pianist Fred Nardin hat für diese Trio-CD zwei international renommierte Mitstreiter engagiert, den israelisch-New Yorker Bassisten Or Bareket und den amerikanisch-Pariser Schlagzeuger Leon Parker. Die zehn Stücke, darunter sieben Eigenkompositionen des 30-jährigen Nardin, zeigen eine Reife, die das Alter des Pianisten Lügen straft. Das beginnt in […]


Terrence Ngassa: Ngassalogy vol. 3

Terrence Ngassa Ngassalogy vol. 3 Eigenverlag (zu beziehen unter Ngassa.com) Der Trompeter und Komponist Terrence Ngassa stammt aus Kamerun, lebt aber schon viele Jahre in Köln, wo er nach seinem Musikstudium blieb. In seiner Musik wie auch auf dieser CD verbindet Ngassa sein afrikanisches Erbe mit modernem Jazz. Die CD beginnt mit dem wunderschönen Klarinettenton […]


Simon Nabatov: Monk ’n‘ More

Simon Nabatov Monk ‘n’ More Leo Records CD LR 780 Pianist Simon Nabatov hat sich im Laufe seiner Karriere intensiv mit der Jazz-Historie auseinandergesetzt (siehe Artikel im JP 12/2016). Dazu gehörte auch die Beschäftigung mit Thelonious Monk, die unter anderem zu einer unveröffentlichten Solo-Aufnahme im Jahre 1995 führte. Auf der vorliegenden CD kombiniert er fünf […]


Simon Nabatov

Die Freiheit sich selbst zu überraschen (erscheint im Jazz Podium 11/2016) Das Thad Jones / Mel Lewis Orchestra spielt “Mornin‘ Reverend“. Satte Bläsersätze – 1966 im Village Vanguard aufgenommen (Resonance Records). Simon Nabatov singt lauthals mit. “Die Band spielte 1972 in Moskau. Mein Vater hatte irgendwie Karten bekommen und ich durfte mit. Das war ein […]


Simon Nabatov & Mark Dresser & Dominik Mahnig

Simon Nabatov & Mark Dresser Projections Clean Feed CF327CD Simon Nabatov & Mark Dresser & Dominik Mahnig Equal Poise Leo Records LR 745 Der gebürtige Moskauer und langjährige New Yorker Pianist Simon Nabatov feiert 2015 sein 25-jähriges Jubiläum am Wohnort Köln mit zahlreichen Konzerten. Passend dazu werden diese beiden CDs jetzt veröffentlicht, beide am gleichen […]


Brooklyn Jazz Underground Records

Brooklyn Jazz Underground Records John Chin Undercover Brooklyn Jazz Underground BJUR 044 David Cook Scenic Design Brooklyn Jazz Underground BJUR 055 Josh Ginsburg Zembla Variations Brooklyn Jazz Underground BJUR 030 Alex Norris Organ Quartet Extension Deadline Brooklyn Jazz Underground BJUR 052 Jeremy Siskind Housewarming Brooklyn Jazz Underground BJUR 053 Angesichts der immer extremeren Lebenshaltungskosten in […]


Wolfgang Schlüter + NDR Big Band: Visionen

Wolfgang Schlüter + NDR Big Band Visionen Skip Records SKP 9112-2 Ein anderer berühmter Hamburger sagte mal, wer Visionen habe, solle zum Arzt gehen. Die Visionen seines Mit-Hamburgers Wolfgang Schlüter kann er nicht gemeint haben. Nach 60 Jahren in der Jazz-Welt kann der 78-jährige erblindete Vibraphonist noch immer Funken versprühen, so etwa im Opener „Albert“, […]