R(h)einJazz

Sonntag, 2.6.24, 18 Uhr: Lilo, Rheinpromenade 4, Bad Honnef (Einlass ab 17 Uhr, € 15,- an der Abendkasse oder Vorverkauf)

Noah Reis Ramma + Camila Ronza + Antoine Duijkers

Noah Reis Ramma

© Gerhard Richter 2023

Camila Ronza

© Gerhard Richter 2021
Antoine Duijkers © Gerhard Richter 2021

Noah Reis Ramma hat deutsch-brasilianische Wurzeln. Der Pianist, Sänger und Komponist studiert bei Martin Sasse an der Folkwang Universität in Essen. Er hat bereits zahlreiche Preise gewonnen, u.a. eine Young Composers Fellowship der WDR Big Band.

Die Sängerin Camila Ronza stammt aus Sao Paulo, Brasilien. Sie hat ihr Master-Studium in Köln absolviert und legt gerade ihr Debut-Album „Sereno“ vor.

Antoine Duijkers ist ein niederländischer Schlagzeuger und Perkussionist, der nach seinem Master-Studium in Köln geblieben ist. Er verbindet Jazz meisterhaft mit lateinamerikanischen und afrikanischen Rhythmen.

Unterstützt durch Lilo,

R(h)einJazz im Lilo geht nach einer Sommerpause weiter mit:

08.09.24  Benedikt Göb Band mit Lilli Kornhuber + Jan Blikslager (p, voc, b)(19 Uhr)

06.10.24  Karolina Strassmayer + Drori Mondlak (as, fl; d) (19 Uhr)

03.11.24  Thimo Niesterok Trio mit Tijn Trommelen + Stefan Rey (tp, g, voc, b) (19 Uhr)

08.12.24  Terrance Ngassa (tp, voc) + Band: Christmas Jazz (19 Uhr)