Autorenarchive: Hans-Bernd Kittlaus


ToneGallery: Do Lennie Tristano

ToneGallery Do Lennie Tristano Laika 3510343.2 Lennie Tristano, blinder Pianist, Mastermind des Cool Jazz, starb 1978. Seine beste Zeit waren die 1940er und 1950er Jahre im Zusammenwirken mit Lee Konitz und Warne Marsh. Jetzt beschäftigt sich eine deutsche Band mit seiner Musik – ohne Klavier. Und das eigenwillige Konzept geht auf. Bass-Veteran Thomas Stabenow und […]

ToneGallery

Nabatov4

Simon Nabatov: Monk ‘n’ More

Simon Nabatov Monk ‘n’ More Leo Records CD LR 780 Pianist Simon Nabatov hat sich im Laufe seiner Karriere intensiv mit der Jazz-Historie auseinandergesetzt (siehe Artikel im JP 12/2016). Dazu gehörte auch die Beschäftigung mit Thelonious Monk, die unter anderem zu einer unveröffentlichten Solo-Aufnahme im Jahre 1995 führte. Auf der vorliegenden CD kombiniert er fünf […]


Omer Klein: Sleepwalkers

Omer Klein Sleepwalkers Warner Dies ist die erste CD, die Omer Klein auf dem Warner Label vorlegt, das sich in den letzten Jahren eher mit Wiederveröffentlichungen beschäftigt hat. Der israelische Pianist, wohnhaft in Düsseldorf und vor Kurzem Vertragskünstler von Steinway geworden, beginnt romantisch mit einem Solo über “Wonder and Awe“. Dann wird es jazziger mit […]

Klein3

KleinN

Niels Klein: Loom

Niels Klein Loom KLAENG records 020 (zu beziehen unter KLAENGrecords ) Der Kölner Saxofonist, Komponist und Arrangeur Niels Klein ist in den letzten fünf Jahren für eine breitere Öffentlichkeit sichtbar geworden als einer der beiden Leiter (mit Jiggs Whigham) des Bundesjazzorchesters (BuJazzO) sowie als WDR und ECHO Jazzpreisträger. Seit kurzem ist er auch Professor für […]


Frank Kimbrough: Solstice

Frank Kimbrough Solstice Pirouet PIT 3097 Der New Yorker Pianist Frank Kimbrough zählt seit Jahrzehnten zu den Säulen der New York Jazz-Szene, nicht nur als langjähriges Mitglied von Maria Schneiders oft preisgekröntem Orchester und als Gründungsmitglied des Jazz Composers Collective, sondern auch mit zahlreichen Aufnahmen unter eigenem Namen. Außerdem gehört er zu den renommiertesten Klavierlehrern, […]

Kimbrough

Immigration Booth

Immigration Booth: Hinterm Spiegel

Immigration Booth Hinterm Spiegel FLOATmusic FL013 (zu beziehen unter FLOATmusic) Der Niederländer Joris Roelofs ist weltweit einer der wichtigsten Bassklarinettisten unserer Zeit, Johannes Ludwig zählt zu den führenden deutschen Saxofonisten. Gemeinsam betreiben sie die Band Immigration Booth mit Bassist Johannes Felscher und Schlagzeuger Peter Kronreif. Die Kombination von Altsaxofon und Bassklarinette als Lead Instrumente ist […]


Halpin – Arends – Helm: Last Chance Dance

Matthew Halpin & Fabian Arends & David Helm Last Chance Dance Toy Piano Records TPR 201601 (zu beziehen unter Toy Piano Records) Völlig gegen den Trend! Eine komplette CD nur mit amerikanische Standards bis auf den Titelsong wirkt geradezu erfrischend, wenn sie so selbstbewusst und eigenständig interpretiert werden wie hier von diesem jungen Kölner Trio. […]

Halpin

Gradischnig

Alessa Records: 2 Neuveröffentlichungen

Gradischnig / Raible Quintet Searchin’ for Hope Alessa ALR 1042 Triple Ace – Colours in Jazz Faces Alessa ALR 1043 Die österreichische Jazz-Szene hat seit den Tagen von Joe Zawinul und Friedrich Gulda immer wieder hervorragende Jazz-Musiker hervor gebracht, die sich aber oft schwer tun, in Deutschland so recht wahrgenommen zu werden. Peter Guschelbauers Alessa […]


John Escreet: The Unknown

John Escreet The Unknown – Live in Concert Sunnyside SSC 1473 Der Pianist John Escreet, Engländer in New York, zählt schon seit Jahren zu den interessantesten Stimmen der New Yorker Impro-Szene. Eine seiner Formationen ist das Trio mit Bassist John Hébert und Schlagzeuger Tyshawn Sorey. Schon für seine letzte Studio-CD “Sound, Space, and Structures“ (Sunnyside) […]

Escreet4

Engibaryan

Alina Engibaryan: Driving Down the Road

Alina Engibaryan Driving Down the Road New Centropezn Music NCM001 Die junge russische Sängerin Alina Engibaryan konnte 2015 den Jazz-Gesangswettbewerb in Montreux für sich entscheiden. Im selben Jahr entstand die vorliegende Aufnahme in New York mit hochkarätiger All Star Besetzung, die jetzt auf dem neuen New Centropezn Music Label des Kölner Saxofonisten Evgeny Ring erschienen […]