Rolf Kühn: Yellow + Blue


Rolf Kühn
Yellow + Blue
Edel MPS

Nach zahlreichen Aufnahmen mit jungen Berliner Musikern und seinem Bruder Joachim in den letzten Jahren, die stilistisch wagemutig und risiko-affin waren, legt Rolf Kühn nun mit 88 eine CD vor, die ein wenig altersgerechter erscheint. Und das ist nicht negativ gemeint. Im Zentrum stehen wunderschöne bekannte Balladen wie Joni Mitchell’s „Both Sides Now“ oder „Body and Soul“, die Kühn mit seinem warmen Klarinettenton zelebriert. Als Begleiter hat er den gefühlvollen Tastenmagier Frank Chastenier gewählt, der nach seinem Ausscheiden aus der WDR Big Band nun hoffentlich häufiger in solchen und ähnlichen Projekten zu erleben sein wird. Als Rhythmusgruppe dient die junge Bassistin Lisa Wulff zusammen mit Perkussionist Turuc Mantilla. Den Balladen stellt Kühn einige Eigenkompositionen in etwas schnelleren Tempi gegenüber. Das Titelstück beginnt mit einer sehr rhythmischen Passage von Mantilla, über die Kühn expressive Klarinettentöne legt. Dann folgt konzentrierte impressionistische Improvisation aller vier. „Conversation III“ startet mit Mantillas rhythmischem Klatschen, Kühn improvisiert darüber inspiriert. Die CD endet mit Michel Legrand’s „What are you doing the rest of your life?“ in majestätischer Schönheit, sound-technisch exzellent eingefangen.

Hans-Bernd Kittlaus 26.05.18