Bill Charlap: Stardust, Blue Note 7243 5 35985 2 5


Bill Charlapcharlap

Stardust

Blue Note 7243 5 35985 2 5

Die Tradition des Klaviertrios im Jazz ist einerseits geprägt von den virtuosen Stars von Art Tatum über Oscar Peterson bis Keith Jarrett, andererseits von den Stilisten von Hank Jones über Tommy Flanagan bis zu Kenny Barron. In die zweite Kategorie gehört Bill Charlap, erst Mitte 30 und zunehmend im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der amerikanischen Jazz-Szene. Als mehrjähriger Begleiter von Gerry Mulligan und Phil Woods hat er von Legenden lernen und die großen Bühnen dieser Welt erleben können. Unter eigenem Namen konnte er bereits eine Reihe von Trio-Aufnahmen auf dem japanischen Venus Label vorlegen und mit Stardust seine zweite auf Blue Note. Seine Mitspieler sind Peter Washington, der langjährige Bassist von Tommy Flanagan, und Schlagzeuger Kenny Washington. Die CD ist der Musik von Hoagy Carmichael gewidmet, dem uramerikanischen Komponisten von Titeln wie ‚Georgia’ und ‚Skylark’, die das Trio höchst geschmackvoll zelebriert. Die hochkarätigen Gäste, die Charlap gewinnen konnte, drücken nicht nur die Finanzkraft von Blue Note aus, sondern auch die Wertschätzung, die Charlap inzwischen in Musikerkreisen genießt. So singt Tony Bennett ein gefühlvolles ‚I get along without you very well’ und Shirley Horn intoniert den Titelsong. Auch Frank Wess und Jim Hall bereichern jeweils einen Titel. Charlap demonstriert durchgängig seine musikalische Reife und seine Fähigkeit, den guten alten Standards neues Leben einzuhauchen.

Hans-Bernd Kittlaus 26.05.02