Brad Mehldau: Live in Tokyo, Nonesuch


Brad Mehldau

Live in Tokyo

Nonesuch 07559 79853-2

Brad Mehldau, der Anfang der 90er Jahre in der Gruppe von Joshua Redman bekannt wurde, gilt heute mit Mitte 30 als herausragender Pianist seiner Generation. Als erste Veröffentlichung für sein neues Label Nonesuch legt er eine Solo-Live-Aufnahme vor, die im Februar 2003 in Tokio entstand. Aus der Musik spricht eine deutliche Strenge und Introvertiertheit, die er auch bei Cole Porters ‚From This Moment On’, das bei anderen eher extrovertiert fröhlich klingt, nicht ablegt. Doch diese Grundstimmung bedeutet keineswegs Langeweile. Sein pianistisches Talent macht vielmehr aus Titeln wie Gershwins ‚Someone to Watch Over Me’ oder Nick Drakes ‚River Man’ Sternstunden der Improvisation. Zentrales Element der CD ist ‚Paranoid Andoid’, be dem Mehldau über fast 20 Minuten seiner Begeisterung für die englische Popgruppe Radiohead fröhnt. Ein weiterer Meilenstein in Mehldaus eindrucksvoller Karriere!

Hans-Bernd Kittlaus 31.08.04