Monty Alexander: Uplift, JLP 1001012


Monty Alexander 
Uplift
JLP 1001012

Der gebürtige Jamaikaner Monty Alexander zählt schon seit den 60er Jahren zu den führenden Jazz Pianisten und wurde immer wieder mit Oscar Peterson verglichen. Nach einer Schaffenskrise in den 80er und 90er Jahren hat er inzwischen wieder zu seinen alten Qualitäten zurückgefunden, d.h. zu unbändig swingendem Mainstream Jazz. Für „Uplift” wurden Live-Aufnahmen zusammengefügt, die Alexander im Trio in den Jahren 2007 bis 2010 aufgenommen hat. Gemeinsam mit seinem langjährigen Bassisten Hassan Shakur und Herlin Riley oder Frits Landesbergen am Schlagzeug gelingt es Alexander, an seine legendäre Montreux ’76 Aufnahme (MPS) anzuknüpfen. Das beginnt mit einer unwiderstehlichen Interpretation des Alten Sinatra Hits „Come fly with me”. Der Ray Charles Hit „One mint julep”erfährt eine bluesige Verjüngungskur, bevor John Lewis’ schöne Melodie „Django” kurze Zeit zum Atemholen lässt, bis Alexander mit dem furiosen „Fungii Mama” zum Finale stürmt. Das Trio ist in beiden Besetzungen bestens eingespielt, so dass die kleveren Arrangements mit ihren spektakulären Rhythmuswechseln optimal umgesetzt werden. Der 67-jährige Pianist ist mit dieser CD bestens vorbereitet, in diesem Jahr sein 50-jähriges Bühnenjubiläum zu feiern, und wird dazu auch zu Konzerten nach Deutschland und in die Schweiz kommen.

Hans-Bernd Kittlaus 27.03.11