Malte Schillers Red Balloon: The Second Time Is Different


Malte Schillers Red Balloon

The Second Time Is Different

Unit Records UTR 4312

Dem Berliner Saxofonisten, Arrangeur und Komponist Malte Schiller gelingt mit seiner elfköpfigen Band Red Balloon hier eine ungewöhnliche CD, bei der neben einer Vielzahl guter solistischer Leistungen vor allem die Brillianz der Arrangements begeistert. Gleich im Titelsong „The Second Time Is Different” lässt das meisterhafte Spiel der Klangfarben aufhorchen, das Schillers Arrangements prägt. Schiller lässt seiner Phantasie freien Lauf und geht Risiken ein, die zumeist in sehr lohnenden Ergebnissen resultieren. Einzige Ausnahme ist die zu kopflastige Interpretation von Billy Strayhorns „Lush Life“, die diesem Meisterwerk der Jazz-Balladen seinen Zauber nimmt. Ansonsten sind Schillers fünf Eigenkompositionen ebenso wie John Coltrane’s „Giant Steps“ durchgängig fesselnd arrangiert und glänzend dargeboten. Man merkt der Band an, dass viel Probenarbeit geleistet wurde, um diesen stimmigen Ensemble Sound zu erreichen. Da sitzt jeder Einsatz und jede Note, ohne dass die Musik steif klingen würde. Tatsächlich swingt sie die meiste Zeit vor allem dank Schlagzeuger Martin Krümmling beachtlich. Solistisch bleibt Florian Menzels lyrisches Trompetensolo über „Marlin“ ebenso in Erinnerung wie Manuel Schmiedels Klaviersolo über „Giant steps“. Insgesamt macht die CD nachvollziehbar, warum Red Balloon den Nachwuchswettbewerb des Jazzfestivals Burghausen 2012 gewonnen hat. Und live sollen sie noch besser sein!

Hans-Bernd Kittlaus 03.04.12