David Kikoski: The Maze, Criss Cross 1168 CD


David Kikoski

The Maze

Criss Cross 1168 CD

Nach seiner hörenswerten Trio CD Inner Trust (Criss Cross 1148 CD) von 1997 stellt sich der Pianist Dave Kikoski mit dieser CD vom Juni 1998 in Quartett-Besetzung vor. Mit dabei sind Seamus Blake am Tenorsaxofon, Bassist Scott Colley und Drummer Jeff Tain Watts, also eine New Yorker All-Star Gruppe, die allerdings nur für diese Aufnahme zusammengestellt wurde. Doch das ist der Musik kaum anzumerken. Kikoski hat sich einen Namen gemacht durch seine inzwischen fünfzehnjährige Zugehörigkeit zur Gruppe des Schlagzeugers Roy Haynes sowie durch seine häufige Mitwirkung in der Mingus Big Band. Hier spielt der 39jährige nur Eigenkompositionen, die der Gruppe eine Menge unterschied-licher Grundlagen geben, vom Blues über eine Ballade bis zur Bossa Nova. In ’Revival’ treibt Watts die Gruppe energiegeladen swingend vor sich her und Kikoski zeigt, dass er schnelle Läufe mit musikalischer Aussage verbinden kann. ’Strength for Change’ bietet Blake und Kikoski eine Chance zu ausdrucksstarkem Balladenspiel. Insgesamt ist diese CD wesentlich abwechslungsreicher als die der Youngster Hard Bop Formationen, die Criss Cross so häufig aufnimmt.

Hans-Bernd Kittlaus 06.03.00