Shauli Einav: A Truth About Me


Shauli Einav

A Truth About Me

Cristal Records

Im Sommer 2013 zog der gebürtige Israeli Shauli Einav nach 7 Jahren in den USA von New York nach Paris um. Diese CD, aufgenommen mit einem Sextett mit überwiegend französischen Musikern, dokumentiert diese Veränderung. Nach dem vielbeachteten Debut mit „Opus One (Plus Loin, 2011) und der stärker amerikanisch geprägten CD „Generations“ (Posi-tone, 2013) zeigt die neue Einspielung einen gereiften Komponisten und Musiker. Die zehn Eigenkompositionen haben teilweise autobiografische reflektierende Züge, besonders der Titelsong mit Einavs gefühlvollem Spiel am Sopransaxofon, das auch in „Copenhague“ die Stimmung bestimmt. In „Le Musketeer“ geht Einav etwas flotter zur Sache, angetrieben vom hochmusikalisch agierenden Schlagzeuger Louis Moutin. Hier hat Andy Hunter eines seiner überzeugenden Solos, das seinen kultivierten Posaunen-Wohlklang wie auch seinen melodischen Einfallsreichtum eindrücklich demonstriert. Ihn kann man jetzt erfreulicherweise öfter in Deutschland erleben als festes Mitglied der WDR Big Band. Die vorliegende hörenswerte CD gibt Anlass, von dem jungen Saxofonisten Einav noch einiges zu erwarten.

Hans-Bernd Kittlaus