Wirtz: Prologue


Wirtz

Prologue

Challenge CR73277

Der junge niederländische Altsaxofonist Bart Wirtz benennt sein Quartett einfach mit seinem Nachnamen. Genauso prägnant und „auf den Punkt“ kommen auch die acht Eigenkompositionen rüber. Schon im ersten Titel ‚North’ fallen sein eindringlicher Altsaxofon-Sound und seine beeindruckende Technik auf. Pianist Jasper Soffers trägt ein inspiriertes Solo bei, getragen vom pulsierenden Rhythmus von Bassist Jeroen Vierdag und dem Schlagzeuger Joost van Schaik, in Deutschland wohlbekannt durch seine Zusammenarbeit mit Martin Sasse. Wirtz’ Kompositionen zeichnen sich durch Abwechslungsreichtum ebenso aus wie durch den Raum, den sie für Improvisation lassen. Die Interpretationen durchzieht ein unterschwelliges Blues Feeling, besonders deutlich im Titelsong ‚Prologue’ und in ‚Hasty Hand’. Es macht Freude, diesen modernen Jazz zu hören, traditionsverbunden, eigenständig, inspiriert. Bart Wirtz hat schon Erfolge mit Gruppen wie ‚The Young Sinatras’ und dem Rotterdam Jazz Orchestra aufzuweisen. Dies ist seine erste CD unter eigenem Namen. Wir werden mehr von ihm hören.

Hans-Bernd Kittlaus 16.05.09