Eric Le Lann: Plus Loin Music PL 4516


Eric Le Lann

Plus Loin Music PL 4516

Der Trompeter Eric Le Lann ist seit langer Zeit einer der führenden Jazz-Musiker in seinem Heimatland Frankreich, hat aber trotz seiner Zusammenarbeit mit so prominenten Leuten wie Archie Shepp oder Martial Solal keine große internationale Bekanntheit erreicht. Das könnte sich mit seiner unbetitelten neuen CD ändern, für die er drei New Yorker Musiker erster Güte gewinnen konnte. Pianist David Kikoski, Bassist Doug Weiss und Schlagzeuger Al Foster stellen kein bloßes Begleittrio dar, sondern bilden mit Le Lann ein intelligent interagierendes Quartett. Von Jerome Kerns “Yesterdays” bis zu “Ayam”, einer von fünf Eigenkompositionen Le Lanns, bietet die CD geschmackvollen Mainstream Jazz. Le Lann besticht durch seinen ausgewogenen vollen Sound und glänzt besonders in den Balladen. Dieser exzellenten CD ist ein guter weltweiter Vertrieb zu wünschen.

Hans-Bernd Kittlaus 01.10.09