Ahmad Jamal: Nature – The Essence Part III, WEA Atlantic 3984-23105-2


Ahmad Jamal

Nature – The Essence Part III

WEA Atlantic 3984-23105-2

Den metallisch melodiösen Klang der Steel Drums verbindet man unwillkürlich mit ihrer karibischen Heimat, doch haben sie in den 70er und 80er Jahren auch zunehmend Eingang in den amerikanischen Jazz gefunden. Wegbereiter dafür waren Andy Narell und Othello Molineaux, der vor allem durch eine Reihe von erfolgreichen Aufnahmen mit Monty Alexander bekannt ist. Dabei handelte es sich durchgängig um Jazz mit deutlich karibischem Charakter. Im Juli 1997 tourte Ahmad Jamal mit Bassist James Cammack und Drummer Idris Muhammad durch Europa und hatte dazu Othello Molineaux eingeladen, doch die resultierende Musik war nicht etwa karibisch, sondern feinster Mainstream Jazz mit der Steel Drum als perkussivem Melodieinstrument, d.h. ähnlich eingesetzt wie etwa ein Vibraphon. Die vorliegenden Aufnahmen entstanden während dieser Tournee in einem Studio in Südfrankreich, und wenn Ahmad Jamal auf dem Cover strahlend inmitten eines Sonnenblumenfeldes zu sehen ist, sagt das einiges über die Musik. Die Gruppe spielt zur Hälfte Standards wie ‘Like Someone in Love’, ansonsten Eigenkompositionen Jamals wie ‘If I Find You Again’, das in einer Quartett Version und einer wunderbaren Duo Version von Klavier und Steel Drum geboten wird. Jamal ist auch mit Ende 60 noch eine der dynamischsten und individuellen Stimmen des Jazz, und Nature ein würdiger Teil 3 seiner CD Folge ‘The Essence’.

Hans-Bernd Kittlaus 05.04.99