Mel Torme: An Evening With Mel Torme Live From The Disney Institute


Mel Torme

An Evening With Mel Torme Live From The Disney Institute

Concord CCD-4736

Das Concord Label beeilte sich sehr, diese im Juli 1996 gemachte Aufnahme eines vom amerikanischen Fernsehsenders Arts & Entertainment produzierten Konzerts herauszubringen, um sie zeitnah zur Fernsehausstrahlung in USA im Oktober 1996 auf dem Markt zu haben. Besondere Aktualität erhält die Aufnahme durch den traurigen Umstand, daß Mel Torme nur zwei Wochen nach diesem Konzert einen Herzinfarkt erlitt, von dem er sich bis heute nicht erholt hat. Von diesen gesund-heitlichen Problemen ist allerdings auf der CD nichts zu spüren außer einer leichten Rauigkeit in der Stimme, die aber nur dem Torme Kenner auffallen wird und dem Genuß keinen Abbruch tut. Torme demonstriert seine traumwandlerische Intonationssicherheit und eindrucksvolle Technik,mit der er sein Alter von 70 Jahren Lügen straft, swingt heftig durch ‘Love for Sale’, scattet zu Ehren von Ella Fitzgerald durch ‘Oh Lady Be Good’ und vermeidet dank seines guten Geschmacks in den Balladen wie etwa ‘Stardust’ den Absturz in den Kitsch. Das Ganze hat einen gewissen ‘Best Of’ Charakter, denn Torme hat nahezu alle Titel schon mal aufgenommen. Ein besonderer Pluspunkt ist das Trio mit Pianist Mike Renzi, Bassist John Leitham und Schlagzeuger Donny Osborne, die Torme perfekt begleiten. Alles in allem also nichts Neues, nur einer der besten Sänger unserer Zeit in einem mitreissenden Konzert.

Hans-Bernd Kittlaus 30.12.96