New York Comes to Groningen Art Ensemble: A Beautiful Friendship – New York Comes to Groningen vol. 2


New York Comes to Groningen Art Ensemblenew york

A Beautiful Friendship – New York Comes to Groningen vol. 2

Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens des „New York Comes to Groningen“- Programms im Jazz-Studiengang der Hanze Universität in Groningen erscheint diese CD. Bassist Joris Teepe, der Leiter des Jazz-Studiengangs, brachte die aktuellen New Yorker Dozenten als All-Star-Band ins Osnabrücker Fattoria Musica Studio, und heraus kam eine exzellente wohlklingende CD mit Eigenkompositionen der Band Mitglieder sowie einigen Standards. Die Musik bewegt sich – vom Pop-Titel „Hoping You’ll Be There“ des Sängers JD Walter abgesehen – im modernen Mainstream. Herausragende Solisten sind Pianist David Berkman, etwa in Joris Teepe’s „Organized Crime“ und Trompeter Alex Sipiagin, vor allem in seiner Komposition „Little Dancer“ und in Stevie Wonder’s „Higher Ground“. Auch Walter kann in diesem Titel mit rhythmisch geprägtem Gesang überzeugen. Schlagzeuger Ralph Peterson (bei einem Titel Gene Jackson) sorgt für gewaltigen Antrieb, die Arrangements schaffen schöne Ensemblepassagen, die mit Musikern vom Kaliber eines Robin Eubanks (Posaue), Don Braden (Saxofon) und Freddie Bryant (Gitarre) sehr ausgefeilt klingen. Insgesamt eine sehr gelungene Aufnahme und Werbung für das Studium in Groningen.

Hans-Bernd Kittlaus 30.05.12