Sarah Vaughan: Live at Laren Jazz Festival 1975


Sarah Vaughan
Live at Laren Jazz Festival 1975
Fondamenta FON 1604022

1975 war Sarah Vaughan 51 Jahre alt. Ihre schon immer viel bewunderte Stimme war in den Jahren zuvor etwas dunkler geworden, ohne an Dynamik und Reichweite zu verlieren. Ihr 1973 aufgenommenes Doppelalbum „Live in Japan“ gilt bis heute als Meisterwerk, aber sie hatte 1975 keinen Plattenvertrag mehr. Live hingegen war sie gefragter denn je. So nahm der niederländische Radiosender VARA im August 1975 ihr Konzert beim Laren Jazz Festival auf, das das französische Label Fondamenta jetzt in verblüffend guter Tonqualität als CD verfügbar macht. Mit ihrem langjährigen Pianisten Carl Schroeder, Bassist Bob Magnusson und Schlagzeuger Jimmy Cobb singt sie ein Standard-gespicktes Programm, das typisch für sie in der Zeit war. “The man I love“ wird ebenso zelebriert wie “Round midnight“ und “Lover man“ und als Abschluss ihr größter Hit “Tenderly“. Wenige Jahre zuvor hatte sie eine LP mit dem französischen Meisterkomponisten Michel Legrand eingespielt, von dem sie die wunderbaren Songs “Watch what happens“ und “What are you doing the rest of your life“ singt. Mit “Everything must change“ interpretiert sie einen weiteren schönen zeitgenössischen Song wie eine klassische Arie. Es ist verdienstvoll, dass Fondamenta mit dieser CD eine Sängerin in Hochform in Erinnerung ruft, die mit der schieren Schönheit ihrer majestätischen Stimme, ihrer beispielgebenden Phrasierung, ihrer absoluten Intonationssicherheit und ihrer souveränen Musikalität bis heute das Maß aller Dinge im Jazz-Gesang darstellt.

Hans-Bernd Kittlaus 20.12.17