Ray Charles: Ray (Original Motion Picture Soundtrack), Atlantic/Rhino 8122-76540-2


Ray Charles

Ray (Original Motion Picture Soundtrack)

Atlantic/Rhino 8122-76540-2

Als Ray Charles am 10. Juni 2004 seinem Krebsleiden erlag, hatte er über Jahrzehnte den Status der „lebenden Legende” genossen. Doch sein letzter größerer kommerzieller Erfolg, „A Song for You”, lag über 10 Jahre zurück, er war nicht mehr bei einem großen Label unter Vertrag. Im August 2004 erschien posthum seine letzte CD ‚Genius Loves Company’ (Concord), lief an jeder Straßenecke der USA und wurde zum größten Erfolg seiner Laufbahn. Als im Oktober der Film „Ray” herauskam, waren bereits 1 Million CDs verkauft. Der Film erzählt die Lebensgeschichte von Ray Charles bis ca. 1965, lässt von Erblindung über Heroinsucht bis zu außerehelichen Beziehungen nichts aus und liefert dank des exzellenten Schauspielers Jamie Foxx und der Originalmusik von Ray Charles 2,5 Stunden faszinierende Stunden. So wurde sich Amerika noch einmal seines wohl einflussreichsten Musikers der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bewusst, den Frank Sinatra „das einzige Genie des Musikgeschäfts” nannte.

Zum Film kam die vorliegende CD als Soundtrack heraus, die man als ordentliche Best-of Zusammenstellung betrachten könnte, wären die Jazz-Aufnahmen von Ray Charles nicht so konsequent ausgeblendet. Hier steht der Rhythm ’n’ Blues, Soul und Country & Western Sänger im Vordergrund, mit den nahe liegenden Titeln von ‚I’ve Got a Woman’ über ‚Georgia’ bis ‚I Can’t Stop Loving You’. Für Spezialisten dürften drei Titel aus einem Live-Konzert in Japan 1976 von Interesse sein, die noch nie auf CD verfügbar waren (und an die ich mich nach einmaligem Sehen des Films nicht erinnern kann). Das alles ist natürlich immer wieder hörenswert als wesentlicher Bestandteil der amerikanischen Musikkultur, aber wer sich eine umfassende Zusammenstellung von Ray Charles Werk gönnen will, greife lieber zur 5-CD-Box ‚Genius & Soul – The 50th Anniversary Collection’ (Rhino).

Hans-Bernd Kittlaus 15.01.05