Rahsaan Roland Kirk DVD


Rahsaan Roland Kirk
The Case of the Three Sided Dream

Arthaus Musik 109251

Ronald Theodore Kirk, der sich selbst erst den Namen Roland, später Rahsaan gab, war eine singuläre Erscheinung in der Welt des Jazz, der heute kaum noch Beachtung findet. Umso willkommener ist diese exzellente 87-Minuten-Dokumentation aus dem Jahre 2014 mit tiefschürfenden Interviews mit Familienangehörigen und Mitmusikern, u.a. dem Posaunisten Steve Turre, und großartigen Konzert-Videos, unter anderem aus Montreux. Kirk war ein spiritueller Mensch, der ganz für seine Musik lebte. Sein Hauptinstrument war das Tenorsaxofon, aber er spielte auch viele andere Saxofone und Flöten, gern mehrere gleichzeitig und/oder eine Flöte mit der Nase. Das wie auch seine extreme Zirkularatmung wurden damals von vielen als Zirkus abgetan, doch die Musikbeispiele der DVD demonstrieren, dass dahinter regelmäßig valide musikalische Aussagen standen. Kirk äußerte sich häufig und unmissverständlich zu politischen Fragen und stand der Bürgerrechtsbewegung nah. Mit 40 Jahren hatte das Naturereignis Rahsaan einen schweren Herzinfarkt, der ihn halbseitig lähmte. Doch trotz dieser schweren Behinderung spielte er weiter mit spezialangefertigten Instrumenten, die er mit einer Hand bedienen konnte. Die DVD enthält als Bonusmaterial eine ergreifende Aufnahme aus dieser Zeit. 1977 starb er mit nur 42 Jahren. Diese wunderbare Dokumentation regt an zur Wiederentdeckung der klassischen Aufnahmen Kirks, die Joel Dorn für Atlantic produzierte und von denen einige gerade in einer preiswerten 5-CD-Box wiederveröffentlicht wurden.

Hans-Bernd Kittlaus   20.07.16