Dave Holland Big Band: Overtime, Dare2 982 714 2


Dave Holland Big Band

Overtime

Dare2 982 714 2

Der gebürtige Engländer Dave Holland hat seit seiner Zusammenarbeit mit Miles Davis Ende der 60er Jahre einen exzellenten Ruf in der internationalen Jazz-Szene. Seit vielen Jahren führt er sein eigenes Quintett und nutzte die feste Gruppe als Versuchslabor für seine Arbeit als Komponist und Arrangeur. Da war es ein konsequenter nächster Schritt, das Konzept auf eine Big Band auszudehnen. Nachdem er mit seinen Quintett-CDs (auf ECM) bereits alle möglichen Preise von Grammies bis zum Deutschen Schallplattenpreis in Serie bekommen hatte, war es doch überraschend, dass die erste Big Band CD ‚What Goes Around’ (ebenfalls ECM) auch sofort mit Preisen überschüttet wurde. Jetzt macht Holland den nächsten mutigen Schritt und bringt die vorliegende zweite Big Band CD auf seinem neuen eigenen Label Dare2 heraus. Die Aufnahmen entstanden bereits 2002. Die Kompositionen und Arrangements, allen voran die vierteilige Monterey Suite, zeichnen sich durch eine atemberaubende Kombination aus Komplexität und Eingängigkeit aus. Sie sind so überzeugend nur realisierbar dank der All Star Besetzung der Big Band, die aus dem Quintett als Nukleus und einem Who Is Who der New Yorker Jazz Musiker im Alter zwischen 30 und 40 besteht. Holland hält sich als Bassist überwiegend im Hintergrund und überlässt die Vielzahl der Solo-Gelegenheiten seinen Band-Mitgliedern von Steve Nelson am Vibrafon über Robin Eubanks an der Posaune, Chris Potter und Antonio Hart an den Saxofonen bis zu Alex Sipiagin an der Trompete, die die Chancen brilliant nutzen. Die CD stellt in ihren Arrangements wie in der Ausführung ein Referenzwerk für zeitgenössische Big Band dar.

Hans-Bernd Kittlaus 24.03.05