Rolf & Joachim Kühn Quartet: Lifeline, Universal / Impulse 06025 2786480


Rolf & Joachim Kühn Quartet

Lifeline

Universal / Impulse 06025 2786480

44 Jahre nach ihrem in New York eingespielten Album „Impressions of New York“ legen die Gebrüder Kühn erneut eine Aufnahme auf dem Impulse Label vor, das inzwischen zu Universal gehört. Damals waren sie die einzigen Deutschen, die das legendäre Coltrane Label aufnahm. Deshalb wurden Klarinettist Rolf und Pianist Joachim Kühn zum Deutschen Jazz Festival 2011 in Frankfurt eingeladen, das im Zeichen des 50-jährigen Geburtstags von Impulse stand. Sie bildeten dafür ein neues Quartett mit Bassist John Pattitucci und Schlagzeuger Brian Blade, zwei gestandenen amerikanischen Jazzern der mittleren Generation, die seit vielen Jahren die Rhythmusgruppe des Wayne Shorter Quartetts bilden. War schon das Frankfurter Konzert höchst eindrucksvoll, so begeistern die am folgenden Tag im Studio entstandenen Aufnahmen noch mehr. Die Brüder Kühn hatten für dieses Quartett neue Kompositionen erarbeitet, die die vier Musiker mit großer Spielfreude und viel freier Improvisation angingen. Das Klarinette-Bass-Duo mit Pattitucci in „Lion’s Speech“ zählt zu dem Besten, was Rolf Kühn in seiner langen Karriere aufgenommen hat. Und Joachim Kühns pianistische Exkursionen zum Beispiel über „Researching Has No Limits“ fesseln ungemein. „Eine ungebrochene Anknüpfung an das Impulse-Album von damals ist nicht machbar“ sagte Joachim Kühn. Einspruch! Diese neue CD ist eine Feier des Brüderpaares, das sich nach Jahrzehnten in und mit der Musik eine ungebrochene Neugier und Abenteuerlust erhalten hat. Das ist auch eine Form der Anknüpfung.

Hans-Bernd Kittlaus 24.01.12