Pauline van Schaik & Hein van de Geyn: in Summer


Pauline van Schaik & Hein van de Geyn

in Summer

Challenge SACHR 70118 (Hybrid SACD)

Hein van de Geyn wurde international vor einigen Jahren als Bassist von Dee Dee Bridgewater bekannt. In den Niederlanden hat er sich inzwischen auch als Produzent und Lehrer einer Musikhochschule einen Namen gemacht. Einer seiner Schützlinge ist die junge Sängerin Pauline van Schaik, die schon mit ihrer Debut-CD ‚Tenderly’ (Challenge CHR 70099) und ihrem Auftritt beim North Sea Jazz Festival 2002 (siehe JP 09/02) positiv auffiel. Sie verfügt über eine eher „kleine” Stimme, die viel Ähnlichkeit mit Astrud Gilberto aufweist, was besonders im Jobim-Titel ‚Retrato Em Branco E Preto’ und im Titel-Song ‚In Summer’ (Estate) deutlich wird. Im Unterschied zur Brasilianerin erweist sich ihre Stimme aber als ungemein intonationssicher. Das erlaubt ihr, sich im Zusammenspiel mit van de Geyn am Baß und Bert Joris an der Trompete als eigenständiges drittes Instrument zu behaupten. Dabei kontrastiert ihre Klangfarbe vorzüglich mit dem gefühlvollen Trompetenklang Joris, etwa in der Ballade ‚Loverman’ wie auch in den schnellen Titeln ‚Them There Eyes’ oder ‚Just In Time’. Die exzellente Qualität von Aufnahme und Mastering tut das ihre, um die CD rund herum zu einem Hörgenuss zu machen.

Hans-Bernd Kittlaus 23.05.04