Harvie S: Aperturistic Trio + IN Trio


Harvie S

IN feat. Harvie S

Defining Moment

(Eigenverlag)

 

The Aperturistic Trio

Truth and Actuality

Inner Circle Music INSMCD 030

 

Harvie S, in seinem früheren Leben besser bekannt als Harvie Swartz, kann auf eine jahrzehntelange Karriere als führender amerikanischer Jazz Bassist und Lehrer zurückblicken. Man kennt ihn aus seiner Zusammenarbeit mit Sängerin Sheila Jordan und Pianist Steve Kuhn wie auch aus vielen Mainstream Bands und dem Latin Jazz Bereich. 2013 erschien seine exzellente Duo-CD „Witchcraft“ mit Piano-Legende Kenny Barron. Sein wunderbar voller runder Bass-Sound kommt sehr schön auf der Trio-CD mit Pianist James Weidman und Schlagzeuger Steve Williams zum Klingen, die auf Greg Osby’s Inner Circle Label erschienen ist. Die Band nennt sich Aperturistic Trio, was für kreative Offenheit steht. Weidman hat mit Kevin Mahogany und Joe Lovano zusammengearbeitet, Williams war lange im Trio von Shirley Horn. Der Sound in dem Programm aus sieben Eigenkompositionen und dem Stevie Wonder Song „Send One Your Love“ verbindet intelligente Modernität mit gekonntem Swing. Auch IN ist ein kooperatives Trio, das Harvie S mit dem Tenorsaxofonisten und Flötisten Tim Armacost und dem deutschstämmigen Schlagzeuger Christian Finger gegründet hat. Das Programm verbindet Monk und Parker mit amerikanischen Standards und zwei Eigenkompositionen zu einem jederzeit spannenden Mix mit guten Solos von Armacost über dem federnden Rhythmus von Harvie S und Finger. Diese Bands wären eine Bereicherung für deutsche Festivals.

Hans-Bernd Kittlaus                  01.05.14