Thomas Savy: French Suite


Thomas Savy

French Suite

Plus Loin Music PL100

Das französische Label Plus Loin geht ungewöhnliche Wege, um CD-Käufer mit “Vinyl-Gefühlen” anzulocken. Nicht nur haben die CDs eine pechschwarze glänzende Oberfläche, die vorliegende CD steckt in einem schön gestalteten aufklappbaren Cover, das im Format an Vinyl Singles erinnert. Dazu passt die Klangqualität. Thomas Savys Bassklarinette wird in großem Detailreichtum und Wärme wiedergegeben, der satte Holzklang von Scott Colleys Bass wird ebenso brilliant hörbar wie das metallische Obertonspektrum von Bill Stewarts Becken. Für den Franzosen Savy ist die Bassklarinette das Hauptinstrument. Er zeichnet sich durch einen in allen Lagen runden und kultivierten Ton aus. Auch als Komponist kann er mit seiner siebenteiligen French Suite überzeugen, die im Mittelpunkt der CD steht. Savy hatte zuvor noch nie mit Colley und Stewart zusammengespielt, aber ihnen seine Komposition auf den Leib geschrieben. So gelangt das Trio zu einer verblüffenden Intensität des Zusammenspiels, die sich auch in den beiden Standards „Come Sunday” und „Lonnie’s lament” fortsetzt. Eine eindrucksvolle „schwarze Scheibe” mit modernem Jazz vom Feinsten!

Hans-Bernd Kittlaus 31.01.10