Frankzone: 1, Mons MR 874 389


Frankzone

1

Mons MR 874 389

Mit Musikpreisen wurden schon viele junge Musiker ausgezeichnet, die danach schnell wieder vergessen waren. Dieses Schicksal müssen die Mitglieder von Frankzone nicht befürchten. Als einer der Bundessieger des Wettbewerbs ‚Jugend jazzt’ konnte das bayrische Quintett die vorliegende CD aufnehmen und nutzte diese Chance hervorragend. Das Programm besteht weitgehend aus Eigenkompositionen, die eine erstaunliche Reife aufweisen und in denen die Band mit sehr geschlossenem Gruppenklang abwechslungsreich Stimmungen von melancholisch bis dynamisch fröhlich erzeugt. Solistisch ragt der Trompeter Magnus Schriefl, etwa in der Komposition ‚Longing’ des Schlagzeugers Peter Gall, ebenso heraus wie der Gitarrist und musikalische Leiter Max Frankl mit blues-getränkter E-Gitarre im Titel ‚die suche nach dem richtigen gedanken’, der von der Pianistin Andrea Hermenau stammt. Als Gast wirkt der Tenorsaxofonist Johannes Enders mit, der einige der besten Solos seiner Diskographie einbringt, etwa in Max Frankls ‚Sturmvogel’. Ein sehr überzeugendes Debut mit modernem Jazz, das Lust auf mehr macht.

Hans-Bernd Kittlaus 29.03.06