Odean Pope: Odean’s List, In & Out IOR CD 77102-2


Odean Pope
Odean’s list

IN + OUT IOR CD 77102-2

Der Tenorsaxofonist Odean Pope gehört zu jenen Jazz-Musikern, die nie in der ersten Reihe der öffentlichen Jazz-Aufmerksamkeit standen, sich aber trotzdem eines erfolgreichen Jazz-Lebens und großer Anerkennung im Kollegenkreis erfreuen konnten und können. Gelang ihm schon mit der Live-Aufnahme „Locked and Loaded” (Half Note) eine spektakuläre Dokumentation seines Saxophone Choir, legt er jetzt auf dem deutschen In + Out Label eine exzellente neue Studio-Produktion vor. Auch hier stehen neben seinem mächtigen rauhen Sound wieder seine Fähigkeiten als Komponist und Arrangeur im Fokus, diesmal mit mit einer star-gespickten Band, zu der die Saxofonisten James Carter und Walter Blanding, die Trompeter David Weiss und Terell Stafford sowie Schlagzeuger Jeff Tain Watts gehören. Pope widmet seinem langjährigen Arbeitgeber Max Roach ein Stück, das Drummer Watts Gelegenheit zu kraftvollem Einsatz gibt. Als besonders mitreißend erweisen sich „Phrygian Love Theme” mit Solos von Carter und Stafford und der Titelsong, über den Pope selbst soliert. Mit „Odean’s List” demonstriert Pope eindrucksvoll, wie die Musik Coltranes ins 21. Jahrhundert fortgeschrieben werden kann. Auch Archie Shepp applaudiert in seinen Liner Notes.

Hans-Bernd Kittlaus 01.01.10