Craig Handy & 2nd Line Smith


Craig Handy & 2nd Line Smith

Okeh 8883-72183-2

Für seine Debut-CD auf dem wiederbelebten Okeh Label hat Tenorsaxofonist Craig Handy ein Konzept entwickelt, das aus Songs besteht, die mit Hammond-Legende Jimmy Smith verbunden sind und die Handy in bester New Orleans Brass Band Tradition zu Tanzmusik macht. Originelles i-Tüpfelchen ist dabei das Sousaphon Clark Gayton’s. Und das Konzept geht auf. Die Band mit Kyle Koehler auf Smith’s Hammond Bank und den New Orleans Schlagzeugern Jason Marsalis und Herlin Riley swingt heftig; die Gäste Dee Dee Bridgewater in „On the Sunny Side of the Street“ und Wynton Marsalis in Muddy Waters „Mojo Working“ setzen prägnante Akzente; Handy wird seiner Leader-Rolle solistisch voll gerecht. Mit Songs wie „Organ Grinder’s Swing“ oder „Ready ‘n‘ Able“ kann da nicht viel schiefgehen. Die Musik hat nicht den intellektuellen Anspruch früherer Aufnahmen Craig Handy’s, sondern zielt auf die Retro-Swing-Tanzszene, die sich in USA, aber auch in vielen anderen Teilen der Welt großer Beliebtheit erfreut. Sie macht einfach Spaß und geht in die Beine, ohne dabei banal zu wirken.

Hans-Bernd Kittlaus                            29.10.13